Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Vermummte demolieren Haltestelle

Rostock Vermummte demolieren Haltestelle

Einen Schaden von 25 000 Euro haben Unbekannte verursacht, als sie mehr als ein Dutzend Scheiben in Rostock-Dierkow einschlugen.

Voriger Artikel
Hansa Rostock unterliegt Arminia Bielefeld mit 0:2
Nächster Artikel
Säugling bei Rotlicht-Unfall verletzt

Kein Schnee, sondern Glasbruch: Bei einer Attacke zerstörten Vermummte eine Haltestelle in Rostock-Dierkow.

Quelle: Stefan Tretropp

Rostock. Eine Gruppe mutmaßlich jugendlicher Täter hat im Rostocker Stadtteil Dierkow hohen Schaden angerichtet. Wie Augenzeugen berichteten, warfen die Vermummten in der Nacht zu Samstag insgesamt 16 Scheiben der Wartehäuschen ein.

Die Unbekannten flüchteten. Der Schaden wird auf 25 000 Euro beziffert.

Die Scherben an der von vielen Fahrgästen benutzten Station wurden bis zum Samstagabend nur notdürftig beseitigt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Seawolves machen Aufstieg perfekt

Mit 94:87 haben die Rostocker Basketballer Iserlohn im entscheidenden Spiel um den Einzug in die zweite Liga geschlagen.