Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Vertrag aufgelöst: Torjäger Sulcik verlässt die Piranhas

Rostock Vertrag aufgelöst: Torjäger Sulcik verlässt die Piranhas

Jetzt ist es amtlich: Top- Stürmer Petr Sulcik verlässt Eishockey-Oberligist Rostocker EC (REC), auch Piranhas genannt. Der Vertrag zwischen beiden Seiten wurde gestern aufgelöst.

Rostock. Jetzt ist es amtlich: Top- Stürmer Petr Sulcik verlässt Eishockey-Oberligist Rostocker EC (REC), auch Piranhas genannt. Der Vertrag zwischen beiden Seiten wurde gestern aufgelöst. Damit entsprach der REC dem Wunsch des 32-Jährigen, der aus persönlichen Gründen den Verein in Richtung tschechische Heimat verlassen will (die OZ berichtete). Sulcik wird erstmals Vater und möchte seine Frau während der Schwangerschaft begleiten. Der Torjäger spielte seit 2010 bei den Piranhas und erzielte in 237 Spielen überragende 329 Tore und sammelte 612 Scorerpunkte. Er war damit der mit Abstand erfolgreichste Stürmer in dieser Zeit.

 

OZ-Bild

Petr Sulcik

Quelle:

„Es fällt uns nicht leicht, Petr ziehen zu lassen. Er ist nicht nur sportlich ein herber Verlust für unser Team. Aber aufgrund seiner langjährigen Verdienste für den Verein und aus Respekt vor seiner persönlichen Entscheidung für die Familie, haben wir schweren Herzens der Vertragsauflösung zugestimmt“, wird REC-Klubchef Mike Sprecht in einer Pressemitteilung des Vereins zitiert. „Wir wünschen Petr und seiner Familie alles Gute! Er war einer der herausragendsten Spieler, die jemals im Trikot der Piranhas auf dem Eis standen“, verdeutlich Specht.

Der REC verliert mit Sulcik nicht nur seinen Top-Star, sondern muss sich kurz vor Saisonbeginn auch noch schnellstens nach adäquatem Ersatz umschauen.

pm/tb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Doberan in Dunkelheit

Und plötzlich flackerten in Bad Doberan nur noch Kerzen: Ein Stromausfall ließ Tausende Haushalte in Bad Doberan im Dunkeln sitzen. Der Blackout hielt nicht nur Techniker, sondern auch die Polizei in Atem.