Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Viel Glas für neues Terminal in Warnemünde
Mecklenburg Rostock Viel Glas für neues Terminal in Warnemünde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:34 09.12.2017
So könnte das neue Kreuzfahrtterminal am Liegeplatz 8 aussehen. Mit dem Bau soll 2018 begonnen werden. Quelle: Rchitekten Bastmann+zavracky
Anzeige
Rostock

Bis 2020 soll in Warnemünde ein zweites Terminal für die Abfertigung von Kreuzfahrtschiffen stehen, das die Zeltkonstruktion ersetzt. Rostock Port plant am Liegeplatz 8 eine Investition im zweistelligen Millionenbereich. „Wir wollen ab Oktober 2018 bauen“, sagt Geschäftfüher Jens A. Scharner.

Am Freitag wurden erste Pläne für die Gestaltung des Terminals vorgestellt, die sich an dem bereits entstehenden Bau an Pier 7 orientieren soll. Geplant ist eine Stahlkonstruktion mit einer Fassadengestaltung aus Glas. Unter einem Dach sind zwei einzelne Gebäude vorgesehen, eines für die Gepäckabfertigung und ein Bereich für die Passagiere. Im Rostocker Planungs- und Gestaltungsbeirat wurde den Plänen von Rostock Port zugestimmt. Um die Verkehrssituation an dieser Stelle zu entschärfen, ist eine zweite Zufahrt auf das Gelände geplant.

Thomas Niebuhr

Überall in Rostock wird früh am 6. Dezember in blank geputzte Stiefel geschaut. Denn in der Nacht legt der Nikolaus braven Kindern etwas Süßes in die Schuhe. In Rostock gibt es jedoch auch andere Geschichten und Traditionen rund um den Nikolaustag.

09.02.2018

Zwei Jugendgruppen haben sich in Rostock kurz nach der Schließung des Weihnachtsmarktes am Freitagabend attackiert. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

10.02.2018

Drei mutmaßliche Betreiber der Internetplattform Thiazi-Forum müssen sich vor dem Landgericht Rostock verantworten.

12.04.2018
Anzeige