Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Vier Verletzte bei Wohnungsbrand in Rostocker Innenstadt
Mecklenburg Rostock Vier Verletzte bei Wohnungsbrand in Rostocker Innenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 15.03.2019
In einem Mehrfamilienhaus in der St.-Georg-Straße in Rostock ist am Freitag ein Feuer ausgebrochen, bei dem vier Menschen verletzt wurden. Quelle: Stefan Tretropp
Rostock

Zu einem Wohnungsbrand mit weitreichenden Folgen ist es am Freitagmorgen in der Rostocker Innenstadt gekommen. Gleich vier Menschen wurden dabei verletzt, eine 89-jährige Mieterin sogar schwer. Wie es hieß, sei das Feuer gegen 7 Uhr in einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der St.-Georg-Straße ausgebrochen.

Nachbarn versuchten die ältere Dame zu retten

Zwei Nachbarn hatten Qualm und Geruch bemerkt und sofort versucht, die alte Dame aus der brennenden Wohnung zu retten. Jedoch mussten sie ihr Vorhaben abbrechen, da der Qualm zu stark und die Gefährdung für die Ersthelfer zu hoch war. Kurz darauf traf die Feuerwehr mit einem Großaufgebot ein und löschte den Brand.

Vier Menschen sind bei dem Brand in der St.-Georg-Straße verletzt worden.

Die 89-jährige Bewohnerin erlitt eine schwere Rauchvergiftung sowie eine Verbrennung zweiten Grades. Sie kam in den Schockraum der Uniklinik. Wie die Polizei mitteilte, ist ihr Zustand kritisch. Derzeit ist sie nicht ansprechbar. Die beiden 39- und 42-jährigen Ersthelfer und ein zweijähriger Junge, durch dessen offenes Kinderzimmerfenster Rauch kam, erlitten leichte Rauchvergiftungen. Das Kind befindet sich zur ärztlichen Behandlung im Krankenhaus.

Ermittlungen noch nicht abgeschlossen

Nach jetzigem Ermittlungsstand der Polizei brach das Feuer im Bereich eines Badezimmerofens aus. Im Rahmen der Löscharbeiten musste das Wohnhaus komplett evakuiert werden. Zur Klärung der Brandursache haben Ermittler gemeinsam mit einem Brandsachverständigen den Brandort untersucht. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Stefan Tretropp

Der Liveticker zum Nachlesen: In Mecklenburg-Vorpommern gingen heute Tausende Schüler auf die Straße statt in die Schule. Im Rahmen der Klimaschutz-Demonstrationen „Fridays for Future“ riskierten sie damit Strafen.

15.03.2019
Rostock Bündnis für Wohnen schließt Vereinbarung ab. - Rostock wächst – und hat dennoch Platz für alle.

Trotz des angespannten Mietmarktes hätte die Hansestadt für jeden eine Wohnung, sagt Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos). Um künftig noch mehr bezahlbare Angebote zu schaffen, haben die Partner vom Bündnis für Wohnen eine Vereinbarung unterzeichnet.

15.03.2019

Auch die neuen Entwürfe von Stadt und Wiro stoßen auf Widerstand. Der Ortsbeirat stimmte dennoch für das Vorhaben. Es sei ein Kompromiss.

14.03.2019