Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Vierfacher Weltmeister lädt zum Workshop

Box Vierfacher Weltmeister lädt zum Workshop

KampfsportDer Fight Night Veranstalter BM Event und das erfolgreiche Allround Sport Gym laden morgen zu einem besonderen Workshop. Der vierfache K1 World Grand Prix-Champion Ernesto „Mr.

Voriger Artikel
Methling verlangt Kontrolle über Volkstheater
Nächster Artikel
Die Toten Hosen spielen im Iga-Park

Mehrfacher Weltmeister in Aktion: Der Niederländer Ernesto Hoost (r.) veranstaltet morgen einen Lehrgang in Schmarl.

Quelle: privat

Perfect“ Hoost besucht die schöne Hansestadt und gibt ein dreistündiges Seminar in Sachen K1. Der Lehrgang findet von 15 bis 18 Uhr statt und ist offen für alle Kampfsportarten, Vereine und Verbände — egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene.

Neben diversen Techniken und Kombinationen wird der niederländische Kampfkünstler die technischen Feinheiten für den Wettkampf näher bringen.

Selbstverständlich ist nach dem Seminar noch Zeit für Fotos und Autogramme mit dem mehrfachen Weltmeister.

Die Teilnahme an diesem Seminar kostet 50 Euro, für Zuschauer 30 Euro. Lehrgangsort ist die Allround Arena in Schmarl.

Weitere Info: www.fightnights.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
SV Warnemünde verliert Spiel um den Klassenverbleib

Zweitliga-Volleyballer haben beim 0:3 in Delbrück keine Chance und müssen wohl nach nur einem Jahr zurück in die 3. Liga absteigen