Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Methling: SPD gibt eigenständiges Volkstheater auf

Rostock Methling: SPD gibt eigenständiges Volkstheater auf

Im Theaterstreit soll Rostock auf Mathias Brodkorb (SPD) zugehen. So jedenfalls wollen es die Parteigenossen des Bildungsministers in der kommenden Woche in der Bürgerschaft beschließen lassen.

Rostock. Die SPD beantragt die Unterzeichnung einer Absichtserklärung mit der Landesregierung, wonach die Fusion des Volkstheaters mit dem Staatstheater Schwerin sowie das Modell einer Landesoper intensiv geprüft werden sollen. Oberbürgermeister Roland Methling (UFR) wirft der SPD vor, dass sie damit die Eigenständigkeit des Rostocker Volkstheaters bereits aufgebe.

Lesen Sie mehr dazu in der Mittwochsausgabe der OSTSEE-ZEITUNG (Rostocker Zeitung).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtmitte

Die Rostocker SPD hat es offenbar eilig mit der Neuordnung der Theaterstruktur im Land. Schon am 6. März soll die Bürgerschaft eine Absichtserklärung mit der Landesregierung beschließen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Volkstheater

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Orang-Utan-Baby kam vor Augen der Zoo-Besucher zur Welt

Miri (13) wurde erstmals Mutter / Geschlecht des Äffchens noch unbekannt