Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Volkstheater Vorhang auf: Von Schiffen und allerlei Verwechslungen
Mecklenburg Rostock Volkstheater Vorhang auf: Von Schiffen und allerlei Verwechslungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 20.10.2017
Oliver Weidinger und Rita Lucia Schneider spielen in „Zar und Zimmermann“ mit. Quelle: Dorit Gätjen
Anzeige
Rostock

Komische Oper: Am Sonnabend hebt sich am Volkstheater Rostock der Vorhang für „Zar und Zimmermann“, die berühmte komische Oper von Albert Lortzing aus dem Jahr 1837. Es ist eine Verwechslungsgeschichte, in welcher der Zar mit einem anderen Russen, selben Vornamens und obendrein Deserteur, verwechselt wird. Aber es entspinnt sich auch eine Liebesgeschichte drumherum. Dazu gibt es allerlei Intrigen französischer und englischer Diplomaten samt eines sympathischen Dummkopfes in Gestalt des Bürgermeisters. Beginn ist um 19.30 Uhr im Großen Haus.

Zeitreise: „140 Jahre Entwicklung der Fährschifffahrt zwischen Warnemünde und Gedser“ heißt das Thema der Vortragsreise an Bord der Fähre „Berlin“ am Sonnabend. Franz Spychala gestaltet eine Zeitreise vom Ablegen des Dampfschiffs „Rostock“ an der Schnickmannbrücke über den Neubau des Fährhafens Warnemünde bis zur Gegenwart mit den modernen Hybrid-Fähren.Treffpunkt ist 10 Uhr am Fährcenter Überseehafen. Anmeldung unter ☎ 01 72 / 9 32 18 97.

Herbstfest: Der Natur- und Erholungshof Recknitzberg bei Grammow lädt am Sonntag von 11 bis 17 Uhr zum Herbstzauberfest ein. Geplant sind Laternenumzug und Strohhüpfburg. Auch gibt es Stände mit regionalen Produkten. Die Bieneneltern Astrid und Werner verraten alles rund um den Honig. Kräuterfrau Simone Florales berichtet über die Wurzelzeit.

Geburtstagsfeier: Die Rostocker Kleinkunstbühne „Ursprung“ feiert am Sonntag ihren 20. Geburtstag. Um 18 Uhr beginnt ein Bühnenprogramm mit bekannten Künstlern. Der Eintritt ist frei.MEIN TIPP Laufen, hangeln und klettern Es ist eine Premiere: Rund 700 Männer und Frauen starten am Sonntag im Rostocker Nordwesten bei der ersten Xtrack Cross Challenge an der Sporthalle Kranichweg. Auf einem 3,5 Kilometer langen Rundkurs sind zwölf unterschiedliche Hindernisse zu bezwingen; darunter Autoreifen, Hindernisbalken, Tunnel- oder Kriechstrecken.

André Wornowski

Anzeige