Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Vorfreude auf Netto-Markt
Mecklenburg Rostock Vorfreude auf Netto-Markt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 23.05.2013
Brinckmansdorf

Die Bauarbeiten für den Netto-Markt an der Tessiner Straße können weitergehen. Der Widerspruch gegen die Baugenehmigung für den Supermarkt wurde zurückgezogen.

Ein Anwohner hatte gegen die erteilte Baugenehmigung für den Supermarkt Beschwerde eingelegt, die vom Verwaltungsgericht abgelehnt, später aber vom Oberverwaltungsgericht Greifswald geteilt wurde.

Die Rechtmäßigkeit der Baugenehmigung wurde angezweifelt, das Bauprojekt für den Platz als zu groß angesehen. Das Bauamt hätte über den Widerspruch zu befinden gehabt, der nun zurückgezogen wurde.

Dennoch wurden Veränderungen am Projekt vorgenommen, die Zahl der Parkplätze beispielsweise von 72 auf 58 reduziert. Auch die Lärmschutzwand wird weiter entfernt vom Grundstück errichtet.

Karl Scheube, Vorsitzender des Ortsbeirats Brinckmansdorf, findet es gut, dass die Arbeiten weitergehen. „Wir brauchen einen Supermarkt hier. Es gibt keine Einkaufsstätte in Reichweite“, erläutert Scheube. „Der Altersdurchschnitt der Bürger in Brinckmansdorf steigt.“ Der Einkaufsmarkt Globus sei zu Fuß zu weit, und nicht jeder könne im Rentenalter auf ein Auto zurückgreifen. Scheube bedauert, dass durch den Baustopp so viel Zeit verloren wurde. Er fragt sich: Wer trägt die Kosten? „Die Streitführer haben zum Teil Recht bekommen. Die werden nicht bezahlen. Und Netto hat eine Baugenehmigung“, sagt Scheube.

al