Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Vorweihnacht in der Altstadt
Mecklenburg Rostock Vorweihnacht in der Altstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 30.11.2017
Östliche Altstadt

Die östliche Altstadt wird ab morgen zum lebendigen Adventskalender: Erstmals in dem Viertel beteiligen sich viele Anwohner mit kleinen Darbietungen an der vorweihnachtlichen Aktion. Allabendlich treffen sich die Teilnehmer um 17 Uhr auf dem Alten Markt und gehen dann gemeinsam zu dem Veranstalter, der für diesen Tag ein kleines Adventsprogramm vorbereitet hat.

Ein selbst gestalteter Flyer wirbt für die Aktion. Quelle: Foto: Almut Kaplan

Anders als bei manchen lebendigen Adventskalendern üblich, sollen die Aktionen aber nicht den ganzen Abend, sondern nur etwa zehn Minuten dauern, sagt Mitinitiatorin Almut Kaplan. „Das ist gut in den abendlichen Alltag integrierbar.“

Was genau für den jeweiligen Tag geplant ist, soll eine Überraschung sein. „Singen, das Vorlesen einer kurzen Geschichte, gemeinsames Basteln, musikalische Darbietungen“, zählt Kaplan einige Beispiele auf. Sie selbst spielt mit ihrer Familie Puppentheater in ihrer Wohnung. „Andere Programmpunkte finden auf der Straße oder im Foyer statt.“ Mit dabei sind auch die Kirchgemeinde, der Kindergarten im Küterbruch und die Grundschule am Alten Markt. Wie bei einem gebastelten Adventskalender werden auch beim lebendigen die Tage gezählt: Der aktuelle Gastgeber schmückt ein Fenster adventlich mit Lichtern und der Zahl zwischen 1 und 23, die dem jeweiligen Tag im Dezember entspricht. „Die Fenster werden eins nach dem anderen aufleuchten, so dass unsere Altstadt wirklich wie ein Adventskalender aussieht“, verspricht Kaplan.

Der 24. ist jedoch nicht dabei: „Den Heiligen Abend werden die meisten mit der Familie verbringen wollen“, erklärt die Mitinitiatorin. Alternativ könne man sich abends beim Turmblasen auf dem Alten Markt treffen, bei dem Bläser im Turm der Petrikirche Weihnachtslieder spielen.

Willkommen zu der Aktion seien nicht nur Bewohner der Altstadt, sondern alle Rostocker, betont Kaplan. Voraussetzung sei allerdings, dass der jeweilige Gastgeber auch ausreichend Platz hat. Wer Interesse hat, kann vorher unter adventskalender-rostock@email.de anfragen.

abü

Drei mutmaßliche Betreiber der Internetplattform Thiazi-Forum müssen sich vor dem Landgericht Rostock verantworten.

12.04.2018

In der dritten Folge von „Zu Besuch“ zeigen wir Euch, was eine Familie in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt aus einer ehemaligen Polsterei gemacht hat.

09.02.2018
Rostock Weil wir hier zu Hause sind - Rostock ist die geilste Stadt

Andere Städte müssen erst gar nicht um den Titel der schönsten Stadt im Norden kämpfen. Hier sind zehn Gründe, warum Rostock alle anderen übertrifft.

09.02.2018
Anzeige