Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Wanderung zu Hexen, Feen und Trollen
Mecklenburg Rostock Wanderung zu Hexen, Feen und Trollen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.09.2018
Graal-Müritz

„Moor & Meer und Urlauber!“ – so lautet das Motto des 19. Moorgeisterfestes in dem Ostseebad. Murmanns Geister zeigen sich dabei wieder. Sie erscheinen am Freitag, dem 14. September, und Samstag, dem 15. September. Die Wesen zeigen sich im angrenzenden Wald und Moor, um Besucher dorthin zu locken.

Geister versuchen, Besucher in das Moor bei Graal-Müritz zu locken. Quelle: Foto: Veranstalter

Natürlich ist im September auch die Strandstraße in Müritz Ost wieder Schauplatz des schaurigen Spektakels. Viele Bewohner haben Freude am Fest und gewähren zahlreichen Geistern und Wesen Gastrecht in ihren Gärten, auf den Veranden oder in den Hauseingängen. Die Straße wird so zu einer „Gespenster-Grusel-Allee“. Das hat mittlerweile Tradition.

Besucher, die ausreichend Mut besitzen, sind zu den nächtlichen Wanderungen durch „Murmanns Reich“ eingeladen. Dabei haben sie die Möglichkeit, Hexen, Feen, Trolle und andere Waldgeister persönlich zu treffen. Die Wanderungen starten an beiden Tagen ab 19.30 Uhr nahe der Buswendeschleife am Caféstübchen Witt. Nach der Gruselei im Moor geht es mit Fackeln über den Strand zur abschließenden Moorparty.

Der zweite Tag des Festes beginnt mit einem Umzug, der um 15.30 Uhr am Caféstübchen Witt startet. Ein Strandfeuerwerk mit musikalischer Untermalung wird das Fest am Samstagabend ausklingen lassen.

Die Teilnehmerzahl für die Nachtwanderungen ist begrenzt. An beiden Veranstaltungstagen gibt es nur noch wenige Karten an der Abendkasse. Sie kosten 6 Euro für Kinder bis 14 Jahre.

Erwachsene zahlen 8 Euro.

OZ

Experten diskutieren über Antriebstechniken und Umweltansprüche

11.09.2018

Universität will ein Orientierungsstudium einführen

11.09.2018

Verkehrschaos in Brinckmanshöhe befürchtet

11.09.2018