Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° bedeckt

Navigation:
Ausflug mit dem Tauchboot

Warnemünde Ausflug mit dem Tauchboot

Sportclub lädt krebskranke Kinder zum Schnatermann ein.

Warnemünde. Ein bisschen Abwechslung vom Alltag, einmal rauskommen — das sei das Ziel gewesen, erzählt Joachim Bonin vom Tauchsportclub Warnemünde. Bereits zum dritten Mal in Folge hat er krebskranke Kinder, deren Geschwister und Eltern am Dienstag auf eine Ausfahrt auf dem Tauchboot „Koralle“ eingeladen. „Es war ein schöner Tag, mit tollem Wetter“, erzählt Bonin.

„Diese Eltern haben es nicht leicht. Sie leben nur noch für ihre kranken Kinder“, sagt Bonin. Auch in seiner eigenen Familie hätte es eine Krebserkrankung gegeben. Das brachte ihn auf die Idee für die Ausfahrt. Acht Kinder, deren Eltern und Vertreter des Vereines zur Förderung krebskranker Kinder gingen am Dienstag an Bord der „Koralle“ und stachen in See Richtung Schnatermann. Mit an Bord:

ein Grill und ein Fußball. „Eine steife Brise und vorherrschendes Niedrigwasser machte die Fahrt zur Erlebnistour“, so Bonin. Die Kinder hätten bei dem Ausflug einmal mehr ihren beeindruckenden Lebenswillen gezeigt und bewiesen bei Spielen, dass ihrer Vitalität keine Grenzen gesetzt sind.

Es sei ein schwieriges Jahr gewesen, so Bonin. Fünf Kinder seien verstorben. Einige der Eltern nahmen ebenfalls an der Ausfahrt teil. Auch im kommenden Jahr will der Tauchsportclub wieder zur kleinen Reise einladen. „Vielleicht werden wir in diesem Jahr auch noch zu einer kleinen Schnitzeljagd einladen“, sagt Bonin.

In Deutschland erkranken laut Verein für krebskranke Kinder jedes Jahr um die 500 000 Menschen neu an Krebs, darunter sind 2000 Kinder.

 



sp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Warnemünde

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Höllische Fastnacht auf dem Darß

Mit Teufeln und Hexen zog man zum traditionellen Tonnenabschlagen