Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Bebauungsplan für Strand abgelehnt

Warnemünde Bebauungsplan für Strand abgelehnt

Politiker möchten Vorschlag, wie die künftig Gestaltung aussieht.

Voriger Artikel
Leuchtturm verdient Geld für andere Vereine
Nächster Artikel
Großpfannen im Dauereinsatz

Der B-Plan ist kein Fortschritt, sondern ein Rückschritt.“Alexander Prechtel, Ortsbeiratsvorsitzender

Warnemünde. Für den Strandbereich Warnemünde wird es keinen Bebauungsplan geben. Die Bürgerschaft hat auf ihrer Sitzung einem entsprechenden Antrag zugestimmt. Oberbürgermeister Roland Methling (UFR) ist jedoch beauftragt, einen Vorschlag einzureichen, der die künftige Gestaltung des Strandbereiches festlegt.

„Es geht nur noch um die Nutzung, die kann man anders regeln“, begründet CDU-Fraktionsvorsitzender Frank Giesen den Antrag. Anke Knitter sprach sich dagegen aus. „Ich wage die Prognose, dass Rostocker und Warnemünder nicht glücklich sein werden. Hinsichtlich der Nutzung brauchen wir Klarheit, was ist erlaubt oder nicht“, sagt die Sozialdemokratin. „Der B-Plan ist kein Fortschritt, sondern ein Rückschritt“, sagte Ortsbeiratsvorsitzender Alexander Prechtel (CDU). „Er lähmt die Entwicklung von Warnemünde, vom Strand und hindert Unternehmer. Eine Nutzung kann außerhalb eines B-Plans bestehen und die Belange des Hochwasserschutzes kann man anders klären“, sagte Prechtel. „Ich möchte, dass es am Strand eine Entwicklung gibt, die der Tourismus verlangt.“

 



al

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Warnemünde

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Doberan in Dunkelheit

Und plötzlich flackerten in Bad Doberan nur noch Kerzen: Ein Stromausfall ließ Tausende Haushalte in Bad Doberan im Dunkeln sitzen. Der Blackout hielt nicht nur Techniker, sondern auch die Polizei in Atem.