Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Geschäfte öffnen wieder sonntags

Warnemünde Geschäfte öffnen wieder sonntags

Geschäftsinhaber atmen auf: Ab morgen gilt die Bäderregelung.

Voriger Artikel
Flugblatt wirbt für alten Fährhafen
Nächster Artikel
Sanierung der Brücke läuft

Ab morgen sind die Geschäfte im Ostseebad auch wieder sonntags geöffnet.

Quelle: Thomas Sternberg

Warnemünde. Es ist wieder so weit. Im Rahmen der Bäderregelung können die Geschäfte im Ostseebad Warnemünde zwischen dem letzten Sonntag im März und Ende Oktober mit Ausnahme der Feiertage öffnen. Morgen ist der erste verkaufsoffene Sonntag der neuen Saison. Die Läden dürfen von 13 bis 18 Uhr öffnen.

„Es wurde höchste Zeit, der Winter war lang, doch jetzt können wir wieder sonntags für unsere Kunden da sein“, sagt Uwe Jessulat, der das Modegeschäft „Life Style am Strom“ führt. Der Sommerumsatz werde benötigt, um die Winterverluste zu kompensieren, so Jessulat. Nicht allen gelinge das.

Jedes Jahr geben etliche Geschäftsleute im Spätherbst ihre Läden — besonders am Alten Strom oder in der Mühlenstraße — auf. Und mit schöner Regelmäßigkeit findet sich jemand, der es dort neu versucht. Oft wird die Aufgabe mit der eingeschränkten Bäderregelung, die ab 2010 gilt, begründet. Der Einzelhandelsverband geht davon aus, dass der Umsatz im Handel im gesamten Land, das sind 7,5 Milliarden Euro, durch die reduzierte Bäderregelung um 200 Millionen Euro pro Jahr gesunken ist.

Den Kunden sind die Nöte der Gewerbetreibenden egal. „Gerade wenn das Wetter nicht so gut ist, bietet sich ein Einkaufsbummel an, den machen wir auch gern am Sonntag“, sagt Claudia Strieglitz aus Berlin. Während sie in den zahlreichen Läden am Alten Strom „einfach mal guckt“, wartet Ehemann Günther Strieglitz vor der Tür. „Da gibt es viel spannendere Sachen zu entdecken“, sagt er. Im Urlaub seien offene Läden am Sonntag ganz schön, zu Hause brauche er das jedoch nicht.

Dem Aufatmen der Geschäftsinhaber folgt oft das Seufzen der Verkäuferinnen. Nicht immer sind die Freizeiten nach einen Sonntag geregelt. Doch auch die schreibt die Bäderregelung eindeutig fest.

 



tst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Warnemünde

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Seawolves ringen Tabellenzweiten Lok Bernau nieder

Beim 76:61 (36:30)-Sieg gegen die Brandenburger überzeugen Rostocks Basketballer
vor 3015 Fans auf ganzer Linie.