Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Höhepunkte aus dem Programm der Stephan-Jantzen-Tage

Höhepunkte aus dem Programm der Stephan-Jantzen-Tage

Mittwoch

10 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr:

Besichtigung Seenotkreuzer „Vormann Jantzen“, Alter Strom / Mittelmole

Donnerstag

11 ...

Mittwoch

10 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr:

Besichtigung Seenotkreuzer „Vormann Jantzen“, Alter Strom / Mittelmole

Donnerstag

11 bis 17 Uhr: Maritimer Buchbasar, Leuchtturmvorplatz

18 Uhr: Stephan Jantzen — Multimedia-Vortrag, Am Leuchtturm 1

20.30 Uhr: Stephan Jantzen Blues Konzert, Eintritt 15 Euro, Café Ringelnatz

Freitag

14 Uhr: Festlicher Auftakt der Ehrung Stephan Jantzens, Kirche Warnemünde

15.30 Uhr: Übergabe der wieder hergestellten Grabstelle von Stephan Jantzen, Stephan-Jantzen-Park

17 Uhr:   Eröffnung der Stephan Jantzen Ausstellung, Heimatmuseum Warnemünde

20 Uhr: Aufführung der „Stephan-Jantzen-Suite“, Kurhausgarten

23 Uhr: Feuerlöschübung „Vormann Jantzen“, Höhe Hotel Neptun

Sonnabend

16 Uhr: Die Stephan Jantzen Ballade, Multimediale Show, Am Leuchtturm 1

ab 20 Uhr: Musik-Kneipen-Nacht

20 Uhr: Klassikkonzert, Kirche Warnemünde  

Sonntag

15 bis 18 Uhr: Warnemünder Traditionsnachmittag, Kurhausgarten

20 Uhr: Rockoper „Stephan Jantzen — Flut“, Eintritt 20 Euro, Bernsteinsaal Hotel Neptun

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Drei Verletzte bei Busunfall

Aus bislang ungeklärter Ursache ist ein Fahrzeug der Linie 23 in Rostock-Brinckmansdorf mit einer Ampel kollidiert.