Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Immer und überall — Alle wollen Sonne tanken

Warnemünde Immer und überall — Alle wollen Sonne tanken

Ob auf den Bänken der Strandpromenade oder in den Sitzreihen entlang des Windschutzes beim „Teepott“ — wo immer es geht, nutzen die Rostocker, gern in ihrer Mittagspause, und die noch übersichtliche Schar der Urlauber jede Möglichkeit, eine Portion Sonne zu tanken.

Voriger Artikel
Endlich ein Sieg: Hansa gewinnt 1:0 gegen Burghausen
Nächster Artikel
Weniger Menschen sterben an Darmkrebs

Aufgereiht wie Schwalben auf den Telefondrähten, sitzen die sonnenhungrigen Menschen im Windschatten vor dem „Teepott“ .

Quelle: Ove Arscholl

Warnemünde. Die ist nicht nur wichtig für das allgemeine Wohlbefinden, sondern bringt auch den Vitaminhaushalt ins rechte Lot. Es empfehlt sich sehr, die ersten frühlingshaften Tage zu nutzen, denn fürs Wochenende haben die Meteorologen schon wieder Kälte und trübes Wetter prognostiziert.

Statt Sonnen- bestimmen dann wieder — wie gehabt — Wolkenbänke den Biorhythmus.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Drei Verletzte bei Busunfall

Aus bislang ungeklärter Ursache ist ein Fahrzeug der Linie 23 in Rostock-Brinckmansdorf mit einer Ampel kollidiert.