Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Kirchenkonzert mit Concerto Giovannini
Mecklenburg Rostock Kirchenkonzert mit Concerto Giovannini
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:40 27.08.2014
Concerto Giovannini: Karsten Henschel, Tabea Höfer, Waltraut Gumz und Sebastian Glöckner.

Das Ensemble Concerto Giovannini ist Gast des nächsten Konzertes in der Warnemünder Kirche am Sonnabend. Vivaldi, Telemann, Bach oder auch virtuos, tänzerisch, barock? — Im neuen Konzertprogramm des Ensembles Concerto Giovannini werden bekannte, aber auch selten gehörte Werke zu Gehör gebracht. Karsten Henschel (Countertenor), Tabea Höfer (Violine), Waltraut Gumz (Viola di Gamba) und Sebastian Glöckner (Cembalo) beginnen ihr Konzert mit einer rasanten Violinsonate, einem virtuosen Werk von Antonio Vivaldi. Vivaldi war ebenso wie Reinhard Keiser ein Vorbild für Telemann und Bach.

Als ein Novum darf die plattdeutsche Kantate gelten, die von Karsten Henschel vorgestellt wird. Vermutlich hat Telemann dieses lustige Stück, das geradezu zum Tanzen einlädt, für eine Hochzeit komponiert. Um Liebe und allzu frühe Hochzeit geht es auch in der Kantate von Reinhard Keiser, einem Hamburger Komponisten, der vom Schweriner Herzog den Titel des Hofkapellmeisters bekam. In Solo- und Triosonaten werden die Instrumente vorgestellt: die Violine und die Viola di Gamba.

Konzert: 30. August, 19 Uhr, Evangelische Kirche Warnemünde, Karten: 5 bis 8 Euro, Buchhandlung Krakow, Warnemünde und an der Abendkasse.



OZ

Anzeige