Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Kunst und Handwerk am Leuchtturm
Mecklenburg Rostock Kunst und Handwerk am Leuchtturm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:10 26.08.2014

Künstler und Kunsthandwerker aus Mecklenburg-Vorpommern zeigen am Donnerstag ihre handgemachten Unikate an rund 20 Ständen auf dem Kunsthandwerkermarkt am Leuchtturm. Zum zweiten Mal ist Flechtgestalterin Charlotte Sell, die ihre Werkstatt in der Östlichen Altstadt in Rostock hat, mit ihren geflochtenen Kunstwerken dabei.

In Berlin geboren und in Brandenburg aufgewachsen, machte sie nach dem Abitur ein Freiwilliges Ökologisches Jahr in Sachsen. Dabei entdeckte sie ihr Interesse für das alte Handwerk und die Arbeit mit Kindern. Nach einem Jahr an einer demokratischen Dorfschule im südöstlichen Indien begann sie die Ausbildung in einem sehr ursprünglichen Handwerk. In der einzigen Berufsfachschule für Flechterei in Lichtenfels, der deutschen Korbstadt in Oberfranken, wurde sie Flechtwerkgestalterin. Früher wurden dort Korbmacher ausgebildet, heute wird in der dreijährigen Lehre die Fertigung von Körben, Korbmöbeln sowie Bau- und Feinflechterei gelehrt.

Der Liebe wegen ließ sich Charlotte Sell in Rostock nieder. Ihr Lieblingsmaterial ist die ungeschälte Weide. „Die muss vor dem Flechten ein bis zwei Wochen in Wasser eingeweicht werden. Ich habe mir dafür eine 2,5 Meter lange Weichwanne bauen lassen“, sagt die junge Frau. Unter ihren Händen entstehen Gebrauchskörbe und Objekte, kleine Windspiele.

Kunsthandwerkermarkt: 28. August, 11 bis 18 Uhr, Leuchtturm



OZ

Anzeige