Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Mittelmole und Kirchenplatz im Ortsbeirat

Warnemünde Mittelmole und Kirchenplatz im Ortsbeirat

Auf eine Ortsbeiratssitzung mit hochkarätigen Themen bereitet sich das Warnemünder Gremium vor.

Warnemünde. Auf eine Ortsbeiratssitzung mit hochkarätigen Themen bereitet sich das Warnemünder Gremium vor. Am nächsten Dienstag wird über zwei der wichtigsten Entwicklungsgebiete in Rostock informiert und beraten. Vom Stadtplanungsamt will sich der Beirat über den aktuellen Sachstand der Planungen für die Mittelmole informieren lassen. Die Mittelmole, die das Gebiet zwischen Altem und Neuem Strom, zwischen altem Yachthafen und ehemaligem Güterbahnhof umfasst, gilt als eine der interessantesten Immobilien- Flächen Deutschlands. Sie soll nahezu gänzlich umgekrempelt und neu gestaltet werden. In Rostock und Warnemünde ist ein Streit darum entbrannt, wie viel Wohnen, wie viele Läden, wie viele touristische Angebote die Mittelmole verträgt. Das zweite Warnemünder Gebiet, um das es in der nächsten Ortsbeiratssitzung ebenfalls gehen soll, ist der Kirchenplatz. Die zentrale Fläche im historischen Ortskern gehört zu jenen, die Bestandteil eines großen Straßenerneuerungsprogramms sind. Unter intensiver Bürgerbeteiligung sind hierfür Varianten erarbeitet worden.

Öffentliche Sitzung: 10. September, 19 Uhr, Technologiezentrum

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Orang-Utan-Baby kam vor Augen der Zoo-Besucher zur Welt

Miri (13) wurde erstmals Mutter / Geschlecht des Äffchens noch unbekannt