Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Morgen öffnet sich die Galerie für Mode-Interessierte
Mecklenburg Rostock Morgen öffnet sich die Galerie für Mode-Interessierte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:46 04.09.2013
Models aus Schwerin mit Anmut, aber zum Anfassen. Quelle: Veranstalter
Warnemünde

Bereits die siebente Auflage einer Modenschau zwischen verschiedenen Kunstobjekten bietet morgen die Galerie Möller am Alten Strom von Warnemünde. Als Partner konnte Galeristin Ulrike Möller bereits vor vier Jahren die Modemanagerin Beate Grabnitzki, Inhaberin von „idee + werkstatt“ in Schwerin, gewinnen. „Sie vertritt in der Landeshauptstadt vor allem Mode aus Frankreich, Italien, Deutschland, Kanada und Dänemark“, erklärt die Galeristin. Mit dabei aber auch Stücke, die im Lande entworfen und hergestellt wurden. „Beispielsweise ist auch immer eine Hutmacherin aus Schwerin mit dabei.“

Ulrike Möller ist stolz darauf, die Schweriner Mode-Werkstatt für ihr Haus gewonnen zu haben. „,idee + werkstatt‘ ist auch in anderen Orten an der Ostsee, zum Beispiel in Wustrow oder Greifswald, sehr gefragt“, weiß sie zu berichten.

Besonders schwärmt die Galeristin von der Art der Präsentation ihrer Gäste aus Schwerin. „Die Models verhalten sich ausgesprochen professionell und gehen aber gleichzeitig auf Wünsche und Nachfragen unserer Gäste ein. „Bei der Präsentation können die Gäste die Materialien anfassen. Das ist nicht überall so“, so Möller.

Der Alte Strom hat sich in den vergangenen Jahren zu einem wahren Mode-Mekka entwickelt. Für den nächsten Sommer bereitet Uwe Jessulat mit seiner Event- und Marketing-Agentur ein dreitägiges Fashion-Open—Air vor. Es soll, wie ähnliche Veranstaltungen von ihm zuvor auch schon, auf einem großen Laufsteg stattfinden, der wieder zwischen Schanze und Bahnhofsbrücke aufgebaut wird. Das Konzept sei kurz vor der Fertigstellung. Modenschau in der Galerie: morgen 19 Uhr, Eintritt frei.

Achim Treder