Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Ostseebad wird zum Piraten-Nest
Mecklenburg Rostock Ostseebad wird zum Piraten-Nest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.03.2013
Sven Schannak (v.l., Pressesprecher), Niels Lohmann (Organisator), Michael Rudolph (Landesvorsitzender) am TZW. Quelle: Karsten Wilke
Warnemünde

Sie wollen dann über eine ständige Mitgliederversammlung (SMV), deren Umsetzung und damit verbundene konzeptionelle Probleme diskutieren.

An den zwei Tagen wird auch die von der Piratenpartei in Mecklenburg-Vorpommern beschlossene Variante vorgestellt. „Mit einer SMV im Internet wollen wir auch zwischen Parteitagen und Mitgliederversammlungen konzeptionell tätig sein können“, erklärt der Veranstaltungsorganisator Niels Lohmann vom Landesverband Mecklenburg-Vorpommern.

Bei der Versammlung können Parteimitglieder Anträge zu politischen Themen online zur Diskussion stellen. „Die Diskussionszeit beträgt dann zwei Wochen. Anschließend wird der Antrag ,eingefroren‘ und nach einer weiteren Bedenkzeit darüber abgestimmt“, erklärt Lohmann. Wichtig sei, dass es dabei nicht um Anträge zu Personalien gehe, sondern zur Parteipositionierung.

Karsten Wilke

Anzeige