Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Spielend Kalorien zählen
Mecklenburg Rostock Spielend Kalorien zählen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:25 26.03.2014
Antje Heinitz macht mit ihrer Firma kostenlose und unterhaltsame Lernangebote im Internet. Quelle: Thomas Sternberg

Wer seine Ernährung im Kontrollblick behalten, den stressfreien Umgang mit Diabetes lernen, den Sonnengruß beim Yoga üben oder einfach mal einen „Futtercheck“ machen möchte, kann dies jetzt kostenfrei und durchaus unterhaltsam per Internet in einem Lern-Laden machen.

„Wir sind die Betreiber des größten deutschsprachigen E-Learning-Marktplatzes“, sagt Lern-Laden-Chefin Antje Heinitz (62). Sie führt im Warnemünder Technologiepark die Firma Copendia. 16 Mitarbeiter in den verschiedensten Aufgabengebieten gehören dazu. Wobei die Angebote nicht alles reine „Hausprodukte“ sind, denn die Ernährungs- und Diabeteskurse sind gemeinsam mit externen Fachleuten erarbeitet worden.

Beim „Futtercheck“ kann der Spieler eine gewünschte Kalorienanzahl angeben und dann per Spielkarte Lebensmittel ordern und sofort sehen, wie viele Kalorien sie enthalten und vor allem, wie schnell der Tagesbedarf gedeckt ist. „Man bekommt ein gutes Gefühl für Kalorien, und das Spiel ist auch für Kinder gut geeignet“, sagt Antje Heinitz.

In Amerika sind solche E-Learning-Angebote üblich. „In Deutschland gibt es noch viel zu tun“, sagt Heinitz. Wobei sie überzeugt ist, dass das Modell Zukunft hat. Gut, wer da zuerst den Fuß in der Tür hat. Bezahlt werden soll alles später einmal über Werbebanner. Die Kurse sollen kostenfrei bleiben. Wobei es auch kostenpflichtige Kurse gibt. Das sind Sprachkurse von Technischem Englisch mit den Spezialisierungen Maschinenbau und Elektrotechnik bis zu Deutsch für Russen oder Polen. Schwedisch und Norwegisch stehen auch als App für das internetfähige Mobiltelefon zur Verfügung.

• Alle Angebote unter: lernladen.copendia.de



tst

Anzeige