Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Stadt erschließt letzten Teil des Wohngebiets An der Quelle
Mecklenburg Rostock Stadt erschließt letzten Teil des Wohngebiets An der Quelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.03.2013
Tessin

Die Erschließungsarbeiten sollen bis Mitte des Jahres beendet sein. „60 Grundstücke in dem Bereich hat die Stadt Tessin bereits erschlossen“, sagte Bürgermeister Fred Ibold (59). Sie seien mittlerweile auch weitestgehend bebaut. Die Stadt Tessin achte darauf, dass sie vor allem jungen, noch nicht so finanzkräftigen Familien ein attraktives Angebot machen könne.

„Wir legen alle Leitungen, inklusive Hausanschlüssen“, sagte der Bürgermeister, „die Erwerber müssen dann diese Arbeiten mit dem Kaufpreis bezahlen. Zudem achte man auf einen erschwinglichen Erbbauzins. „Das Geld, das die Leute bei der Erbpacht sparen, können sie dann für ihren Neubau verwenden.“ Gleichwohl bestehe die Möglichkeit, dass Erbbaupächter im Lauf einer gewissen Frist ihr Grundstück erwerben könnten, so der Bürgermeister.

Mit dem Wohngebiet hat die Stadt Tessin einen weiteren Teil ihrer städtebaulichen Planungen abgeschlossen. „Wir haben bei der Besiedlung darauf geachtet, dass sich die neuen Wohngebiete um den Stadtkern herum entwickeln“, sagte Bürgermeister Fred Ibold. Die Fläche des jetzigen Wohngebiets war nach der Wende mit Ställen einer Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft (LPG) bebaut, die abgerissen wurden. Die Fläche befand sind schon damals im Besitz der Stadt. msc

OZ

Anzeige