Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Wetterexperte stimmt Landwirte auf Klimawandel ein

Wiethagen Wetterexperte stimmt Landwirte auf Klimawandel ein

Volks- und Raiffeisenbank lädt zum Vortrag ein / Neue Wetterbedingungen können neue Investitionen in Betrieben erfordern

Voriger Artikel
Der Stadtgeburtstag rückt immer näher
Nächster Artikel
Hansa Rostock kürzt Etat für teures Nachwuchszentrum

Agrarmeteorologe Falk Böttcher, Andreas Sailer, Kundenberater, und Vorstand Axel Neubert (v. l.) bei der Veranstaltung in Wiethagen.

Quelle: Foto: Vr-Bank

Wiethagen. Informationen zur Entwicklung des Klimas und deren Auswirkung auf die Landwirtschaft gab es jetzt beim Landwirtestammtisch der Volks- und Raiffeisenbank Rostock.

Die Bank hatte ihre Kunden aus der Landwirtschaft auf den Köhlerhof nach Wiethagen eingeladen. Vor den Gästen referierte Falk Böttcher vom Deutschen Wetterdienst, wo er sich vor allem mit der Agrarmeteorologie befasst. „Es ging darum, festzustellen, ob es wirklich mehr Überschwemmungen und Dürren gibt“, sagte Axel Neubert, Vorstand der Rostocker Volks- und Raiffeisenbank, „oder ob das alles mehr oder weniger gefühlt ist.“

Böttcher habe das wissenschaftlich erläutert und dargestellt, wie sich das Wetter künftig verändern und auf die Arbeit und damit den Erfolg der Landwirtschaft auswirken könnte, so Neubert weiter.

Denn das habe für die Arbeit und für die Betriebe der Landwirte auch ihre Folgen. „Davon ist abhängig, wie beispielsweise das Saatgut der Zukunft beschaffen sein muss“, so der Bankchef, „aber auch welche Technik dann zum Einsatz kommen muss.“ Danach müssten dann die landwirtschaftlichen Betriebe ihre Investitionsentscheidungen ausrichten. Der Vortrag habe zu vielen interessierten Nachfragen und anschließend zu einer regen und aufschlussreichen Diskussion geführt, sagte Neubert.

Die Volks- und Raiffeisenbank habe ihre Kunden aus der Landwirtschaft zum Landwirtestammtisch eingeladen, auch um deutlich zu machen, dass sie ihnen in der Region als Partner zur Verfügung stehe, wie man es auch bislang schon getan habe.

msc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Wismars Bürgermeister Thomas Beyer (SPD) ist gern am Kagenmarkt unterwegs.

Die OZ stellt die Bürgermeister-Kandidaten vor – heute Thomas Beyer (SPD)

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Hansaviertel: Anwohnerparken kommt im Herbst

Stadt kauft für Einführung modernste Software / Weiteres Parkhaus gefordert