Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneefall

Navigation:
Windkraft-Branche fordert von Koalitionären mutige Entscheidungen

Rostock Windkraft-Branche fordert von Koalitionären mutige Entscheidungen

Nach Ansicht des Windenergie-Netzwerks MV muss der Anteil der Erneuerbaren Energien deutlich ausgebaut werden, um die in Paris vereinbarten Klimaziele zu erreichen.

Voriger Artikel
Schüsse auf Wohnhaus? Polizei ermittelt Verdächtigen
Nächster Artikel
Betrunkener Fahrgast prügelt auf Busfahrer ein

Windräder im Windpark östlich von Parchim.

Quelle: Jens Büttner/archiv

Rostock. Die Windkraftbranche Mecklenburg-Vorpommerns hat die Verhandler bei den Koalitionsgesprächen in Berlin aufgefordert, die Energiewende mutig anzugehen. „Der Anteil der Erneuerbaren Energien muss deutlich ausgebaut werden, um die in Paris vereinbarten Klimaziele zu erreichen“, sagte der Vorsitzende des Windenergie-Netzwerks MV, Andree Iffländer. Zwar stehe im Sondierungspapier, dass bis 2030 der Anteil der Erneuerbaren Energien 65 Prozent des Stromverbrauchs betragen soll, doch das reiche nicht. In Paris hatte sich die Welt verpflichtet, die durch Treibhausgase verursachte Erderwärmung auf unter zwei Grad zu begrenzen. „Wenn Deutschland sich nicht bewegt, sitzt es in der EU bald auf der Anklagebank“, betonte Iffländer.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Umstrittene Gaspipeline
Mit der Ostseepipeline Nord Stream 2 soll zusätzliches Gas von Russland direkt nach Deutschland transportiert werden.

Die erste Baugenehmigung für die umstrittene Ostseepipeline Nord Stream 2 ist da. Das Bergamt Stralsund erklärt den Bau eines 55 Kilometer langen Abschnitts im deutschen Küstenmeer für zulässig. Die Gazprom-Tochter will Mitte Mai mit den Baggerarbeiten beginnen.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Schwerverletzter an S-Bahn-Haltestelle: War es Unfall?

Der lebensgefährlich verletzte Mann musste notoperiert werden, dabei wurde ihm die Hand amputiert. Jetzt gibt es erste Erkenntnisse zum Hergang.