Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Wir leben die Hanse

HANSETAG Wir leben die Hanse

Unsere Gäste im Kurzporträt / Heute: Rüthen

1. Unsere Stadt in fünf Sätzen:. Die am 29. September 1200 von Erzbischof Adolf I. von Köln gegründete Bergstadt Rüthen liegt im nordsauerländer Oberland oberhalb des Flusses Möhne. Mit ihren rund 11000 Einwohnern und den 4000 Hektar Wald ist sie die drittwaldreichste Kommune in Nordrhein-Westfalen. Der drei Kilometer lange Stadtmauerrundgang und die über 50 Baudenkmäler der Stadt zeugen vom mittelalterlichen Flair, welches an vielen Orten spürbar und erlebbar wird. Hexenturm, Hachtor und das imposante barocke Rathaus (1730) zeugen vom einstigen Glanz der Stadt. Sehenswert ist ebenfalls das Wasserschloss Körtlinghausen im Ortsteil Kallenhardt.

OZ-Bild

Unsere Gäste im Kurzporträt / Heute: Rüthen

Zur Bildergalerie

2. Mitglied der Hanse war die Stadt Rüthen von 1469 bis 1609. Seit 1983 gehört sie zu den 20 Gründungsmitgliedern des Westfälischen Hansebundes und richtet 2013 den westfälischen Hansetag aus.

3. Bedeutung der Hanse: Die Stadt Rüthen lebt die Hanse. Alte Hansehäuser, wie das Haus Buuck aus dem Jahre 1609, und die alten Seilereien zeugen von den weitreichenden Handelsbeziehungen der Rüthener Kaufmannschaft. Viele persönliche Beziehungen sind bis heute nachweisbar.

4. Was präsentieren Sie beim Hansetag in Rostock? Wir bringen heimische Spirituosen zum Probieren, nicht zum Verkauf, mit nach Rostock.

5. Wir wünschen Rostock sonniges Wetter, tolle Begegnungen mit den unterschiedlichen Ländern und Kulturen und vor allem eine fröhliche und ausgelassene Stimmung.

Feiern wir gemeinsam eine tolle Stadt und wünschen weitere 800 erfolgreiche Jahre.

OZ

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Interview
Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann bekräftigt seinen Vertrag erfüllen zu wollen.

Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann bekräftigt trotz der Begehrlichkeiten anderer Clubs, dass er seinen Vertrag bei 1899 mindestens bis 2019 erfüllen wird: „So machen wir es.“

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Schwerverletzter auf Bahnsteig gefunden: Hand amputiert

An einem S-Bahn-Haltepunkt in Rostock wurde in der Nacht zu Dienstag ein Mann mit einer schweren Verletzung an der linken Hand gefunden. Unklar ist, ob es sich um einen Unfall oder eine Straftat handelt.