Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Wiro erhält Geld für Solar-Anlage

Toitenwinkel Wiro erhält Geld für Solar-Anlage

Mit Sonnenenergie soll künftig das Duschwasser für Mieter in einem Plattenbau in der Joliot-Curie-Allee aufgeheizt werden.

Toitenwinkel. Mit Sonnenenergie soll künftig das Duschwasser für Mieter in einem Plattenbau in der Joliot-Curie-Allee aufgeheizt werden. Das Installieren einer solarthermischen Wärmeanlage werde vom Energieministerium in Schwerin mit knapp 75 000 Euro gefördert, teilte ein Sprecher am Donnerstag mit. Das Geld komme aus dem „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“

(Efre), aus dem Klimaschutz-Projekte unterstützt werden. Insgesamt koste die Anlage 363 000 Euro.

Die neue Solaranlage mit 90 Quadratmetern Kollektorenfläche diene sowohl der Warmwasserbereitung als auch der Unterstützung der Gebäudeheizung, hieß es. So könnten jährlich rund sechs Tonnen Kohlendioxid weniger in die Luft gelangen. Das Haus mit 54 Wohnungen wird derzeit von der Rostocker Wohnungsgesellschaft Wiro saniert.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
OZ-Forum zum Teepott: Verkauf des Grundstücks spaltet Warnemünder

Niemand im Teepott zweifelte an, dass Warnemündes wertvollstes Denkmal saniert und als Müther-Bau erhalten werden muss.