Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Wiro lädt zu Besichtigung von Energieprojekten
Mecklenburg Rostock Wiro lädt zu Besichtigung von Energieprojekten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 26.04.2016

Heizen mit Eis, Energie aus der Erde — das Wohnungsunternehmen Wiro stellt am 30. April drei Projekte vor, mit dem die Klimabilanz verbessert und Mieter vor hohen Energiekosten geschützt werden sollen. 39 Wohnungen und eine Tierarztpraxis im Fritz-Meyer-Scharffenberg-Weg 11 und 12 erhalten ihre Wärme seit rund eineinhalb Jahren aus einer Eisspeicherheizung.

Das Projekt kann hier von 10 bis 12 Uhr besichtigt werden. Ansprechpartner ist York Wollenberg. Bevor das InselQuartier auf der Holzhalbinsel gen Himmel wachsen kann, ging es erst einmal 130 Meter in die Tiefe. Die Wiro plant, die entstehenden 180 Wohnungen ab Frühjahr 2018 mit Geothermie in Verbindung mit einer Wärmepumpe zu beheizen. 80 Erdwärmesonden wurden dafür in die Erde gebohrt. Im Gaffelschonerweg 9 kann das Ergebnis von 10 bis 14 Uhr begutachtet werden, Ansprechpartner ist Frank Bruschke-Marsiletti. Auch im Warnemünder Dünenquartier soll mit Geothermie geheizt werden. Treff mit Hannes Wilke zur Besichtigung (10 bis 12 Uhr) ist in der Parkstraße 46 g.

OZ

Die Stadt Rostock verteidigt den Fernwärme-Zwang aus ökologischen Gründen. Kritiker bemängeln das Monopol der Stadtwerke und den höheren Preis.

07.03.2018

Die Stadt Rostock verteidigt den Fernwärme-Zwang aus ökologischen Gründen. Kritiker bemängeln das Monopol der Stadtwerke und den höheren Preis.

07.03.2018

Die Stadt verteidigt den Anschlusszwang aus ökologischen Gründen. Kritiker bemängeln Monopol und höheren Preis. Der sei mit Gas nicht vergleichbar, so die Stadtwerke.

07.03.2018
Anzeige