Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Druckerei-Pleite: 15 Millionen Euro Steuergeld futsch
Mecklenburg Rostock Druckerei-Pleite: 15 Millionen Euro Steuergeld futsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 04.09.2013
15 Millionen Euro Steuergelder soll die insolvente Druckerei Adam in Laage (Landkreis Rostock)bekommen haben, ohne sie zu brauchen. Quelle: Mathias Otto
Laage

Die Insolvenz der Adam Nord GmbH in Laage (Landkreis Rostock) entwickelt sich zu einem der größten Fördermittel-Desaster in der Geschichte Mecklenburg-Vorpommerns. Die im September 2006 mit großem landespolitischem Gefolge eröffnete Druckerei, die als eine der modernsten Europas galt, ist nach OZ-Informationen mit mindestens 14,6 Millionen Euro Landes- und Bundesmitteln bezuschusst worden. Diese Steuermittel sind jetzt endgültig futsch – bis auf eine letzte Charge von 2,2 Millionen Euro, die das Schweriner Wirtschaftsministerium noch von Ex-Unternehmenseigner Walter Adam zurückfordert.

Für die 61 Mitarbeiter, die ins Ungewisse entlassen sind, stellt sich die Frage, wie und ob das Land den Fördermitteleinsatz kontrolliert hat.

OZ

Anzeige