Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Druckerei-Pleite: 15 Millionen Euro Steuergeld futsch

Laage Druckerei-Pleite: 15 Millionen Euro Steuergeld futsch

Die insolvente Druckerei Adam in Laage (Landkreis Rostock) schöpfte offenbar Fördermittel ab, ohne sie zu brauchen.

Voriger Artikel
Forscher wollen Fischzucht ohne Schadstoffe
Nächster Artikel
Vier Autos bei Bränden zerstört

15 Millionen Euro Steuergelder soll die insolvente Druckerei Adam in Laage (Landkreis Rostock)bekommen haben, ohne sie zu brauchen.

Quelle: Mathias Otto

Laage. Die Insolvenz der Adam Nord GmbH in Laage (Landkreis Rostock) entwickelt sich zu einem der größten Fördermittel-Desaster in der Geschichte Mecklenburg-Vorpommerns. Die im September 2006 mit großem landespolitischem Gefolge eröffnete Druckerei, die als eine der modernsten Europas galt, ist nach OZ-Informationen mit mindestens 14,6 Millionen Euro Landes- und Bundesmitteln bezuschusst worden. Diese Steuermittel sind jetzt endgültig futsch – bis auf eine letzte Charge von 2,2 Millionen Euro, die das Schweriner Wirtschaftsministerium noch von Ex-Unternehmenseigner Walter Adam zurückfordert.

Für die 61 Mitarbeiter, die ins Ungewisse entlassen sind, stellt sich die Frage, wie und ob das Land den Fördermitteleinsatz kontrolliert hat.

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Laage

Die Insolvenz der Adam Nord GmbH in Laage (Kreis Rostock) entwickelt sich zu einem der größten Fördermittel-Desaster in der Geschichte in MV.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Orang-Utan-Baby kam vor Augen der Zoo-Besucher zur Welt

Miri (13) wurde erstmals Mutter / Geschlecht des Äffchens noch unbekannt