Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Experte: Werften nutzen vermehrt 3D-Computergrafik
Mecklenburg Rostock Experte: Werften nutzen vermehrt 3D-Computergrafik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 30.08.2013
Anzeige
Rostock

Die dreidimensionale Computergrafik hat nach Ansicht von Uwe von Lukas vom Rostocker Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung in den vergangenen Jahren entscheidende Fortschritte gemacht. Vor allem in den Werften seien die Messabteilungen mit der entsprechenden Technik ausgerüstet, sagte von Lukas am Donnerstag bei der Fachmesse „Go 3D“ in Rostock. Noch vor zwei Jahren hätten die Werften die dreidimensionale Messtechnik nicht beherrscht, nur punktuell seien Dienstleister zum Einsatz gekommen. Die Unternehmen wüssten, dass sich die Investitionen lohnen, betonte von Lukas. Die Qualität der Produkte könne entscheidend gesteigert werden, zudem werde bei der Entwicklung viel Zeit gespart.

Derzeit fertige man in der Branche aus mehreren zweidimensionalen Aufnahmen ein dreidimensionales Bild, sagte von Lukas. Aus einer Serie von Fotos könne sogar eine Kathedrale rekonstruiert werden. Diese Technik werde auch bei der Umrüstung von Schiffen angewandt. Auf einem Schiff werden von den Örtlichkeiten detailgenaue Fotos gefertigt und daraus 3D-Daten ermittelt. Diese seien dann die Planungsgrundlage beispielsweise für neue Tanks oder Abgasanlagen.

Fachmesse Go 3D

dpa

Anzeige