Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Kreuzfahrtschiff „Queen Elizabeth“ kommt nach Rostock

Rostock Kreuzfahrtschiff „Queen Elizabeth“ kommt nach Rostock

Die noch junge Kreuzfahrtsaison in Warnemünde steuert auf einen neuen Höhepunkt zu: Am 5. Mai kommt erstmals der 294 Meter lange Luxusliner „Queen Elizabeth“ der britischen Reederei Cunard Line, wie die Hafenentwicklungsgesellschaft am Dienstag mitteilte.

Voriger Artikel
Kreuzliner „Queen Elizabeth“ kommt an die Warnow
Nächster Artikel
„Taxi“ über die Straße für Frösche und Kröten

«Queen Elizabeth» läuft am 5. Mai in Warnemünde ein. Foto: Markus Scholz/Archiv

Rostock. Das im Oktober 2010 getaufte Schiff bietet Platz für 2068 Passagiere und hat mehr als 1000 Besatzungsmitglieder an Bord. Der „Queen Elizabeth“ zu Ehren wird an diesem Tag die erste von vier Port-Partys über die Bühne gehen. Gleich dreimal wird in dieser Saison die fast baugleiche „Queen Victoria“ erwartet, auch dieses Schiff fährt für die Reederei Cunard Line. Die „Queen Elizabeth“ kommt noch einmal am 21. August.

Rostock erwartet in diesem Jahr so viele Kreuzfahrtschiffe wie noch nie. Bislang haben 28 Reedereien 197 Schiffsbesuche von 40 Schiffen angemeldet, die meisten Anläufe aller deutschen Häfen, wie ein Hafensprecher sagte.

 

Anläufe

 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Rostocker retten das Klima

Neubau für Leibniz-Institut: Forscher wollen fossile Brennstoffe überflüssig machen