Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen P+S-Geschäftsführer

Stralsund Staatsanwaltschaft ermittelt gegen P+S-Geschäftsführer

Die Werften waren möglicherweise bereits seit rund zwei Jahren zahlungsunfähig - also vor Beantragung eines staatlichen Rettungspaketes im Umfang von 152 Millionen Euro.

Voriger Artikel
Menschenverachtend: Die kriminelle Karriere von Mario B.
Nächster Artikel
Exhibitionist entblößt sich in der S-Bahn

Es wird gegen mehrere Geschäftsführer ermittelt. Foto: Jens Büttner/Archiv

Stralsund. Die P+S-Werftenpleite hat ein juristisches Nachspiel: Die Staatsanwaltschaft Rostock hat ein Ermittlungsverfahren gegen aktuelle und frühere Geschäftsführer der P+S-Werften wegen Insolvenzverschleppung eingeleitet. Es gebe Anhaltspunkte dafür, dass das Unternehmen seit rund zwei Jahren zahlungsunfähig gewesen sein könnte. „Es besteht der Anfangsverdacht, dass seit diesem Zeitraum die fällig werdenden Verbindlichkeiten die Liquidität des Unternehmens überstiegen haben“, sagte der Sprecher der Rostocker Staatsanwaltschaft, Martin Fiedler, auf dpa-Nachfrage.

Ausgangspunkt der Ermittlungen war eine Anzeige, die im September 2012 bei der Staatsanwaltschaft Stralsund eingegangen war. Danach hätte die Zahlungsunfähigkeit der Werften unter dem früheren Chef Dieter Brammertz bereits im Frühjahr 2012 - also vor Beantragung eines staatlichen Rettungspaketes im Umfang von 152 Millionen Euro - erkannt werden können.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Rostocker retten das Klima

Neubau für Leibniz-Institut: Forscher wollen fossile Brennstoffe überflüssig machen