Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Wohnungsbetriebskosten steigen weiter: Preistreiber Wärme
Mecklenburg Rostock Wohnungsbetriebskosten steigen weiter: Preistreiber Wärme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 31.08.2013
Preise für das Heizen treiben die Betriebskosten hoch. Foto: Sven Hoppe/Archiv
Anzeige
Rostock

Die ständig steigenden Preise für Öl, Gas oder Fernwärme treiben die Betriebskosten für Mieter in die Höhe. Wie der Landesverband Mecklenburg-Vorpommern des deutschen Mieterbundes am Freitag berichtete, lagen die Betriebskosten im Jahr 2011 durchschnittlich bei 2,13 Euro pro Quadratmeter und Monat, etwa 20 Cent mehr als im Jahr zuvor.

Während Gas um 4,5 Prozent und Fernwärme um 7 Prozent noch recht moderat teurer wurden, seien die Preise für Heizöl um mehr als 24 Prozent gestiegen. Diese „warmen“ Betriebskosten machten 2011 etwa 57 Prozent der Gesamtbetriebskosten aus. Für 2012 und 2013 müsse mit einer vergleichbaren Entwicklung gerechnet werden, sagte Landesgeschäftsführer Christian Rudolph.

Mieterbund MV

dpa

Anzeige