Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Ziel Bundestag: Es kann nur einen geben
Mecklenburg Rostock Ziel Bundestag: Es kann nur einen geben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 29.08.2013
Stadtmitte

Die heiße Phase des Wahlkampfs hat begonnen: In gut drei Wochen, am 22. September, sind die Rostocker und Wahlberechtigte von Umlandgemeinden im Wahlkreis 14 aufgefordert, ihre Stimmen abzugeben. Zu bestimmen sind ein Sieger mit Direktmandat für den Deutschen Bundestag (Erststimme) und der Anteil von Parteien oder Wählergruppen (Zweitstimme).

Im Wahlkreis 14 treten zehn Direktkandidaten an. Das sind: Peter Stein (CDU), Christian Kleiminger (SPD), Steffen Bockhahn (Linke), Harald Terpe (Grüne), Hagen Reinhold (FDP), Klaus-Dieter Gabbert (Freie Wähler), Michael Slobidnyk (Piratenpartei), Steffen Wiechmann (Einzelbewerber), Normen Schreiter (NPD) und Renate Voß (MLPD).

Die OZ gibt demokratischen Vertretern auf diesen Seiten die Gelegenheit, ihre Ziele vorzustellen.

OZ

Anzeige