Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Zum Unterricht ins Affenhaus
Mecklenburg Rostock Zum Unterricht ins Affenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 19.03.2013
Barnstorfer Wald

„Wir möchten junge Menschen für die Auseinandersetzung mit Natur, Umwelt und Werten sensibilisieren“, erklärt Vereinschef Thomas Querfurth.

Auf dem Weg ins Darwineum kamen die 20 Schüler der Buchenberg- und Kampschule und des sonderpädagogischen Förderzentrums an Robben, Kamelen und Mammut vorbei. Während des Rundgangs erzählte die Zoo-Koordinatorin für Bildung, Brunhilde Konradt, etwas zum Lebensraum der Tiere. Höhepunkt für die Zwölf- bis 16-Jährigen: die Affen. Weiterer Anziehungspunkt war das sieben Meter lange und von Fischen umschwärmte Korallenriff. Das Ambiente mit dem tropischen Klima in der Halle und das Spiel der Gorillas habe die eher quirligen Schüler besonnen wirken lassen, urteilten die Pädagogen.

„Man lernt in solchen Unterrichtsstunden besser, es macht Spaß“, so Max Sadtke (12) aus der Buchenbergschule. „Einfach großartig“, sagt Jennifer Schmidt (14) aus dem Förderzentrum. Fazit der Schulsozialpädagoginnen Gabi Krohn und Heidrun Keipert: „Die Schüler geben ihr Wissen an andere Schüler weiter.“ Der Steuerrad Nord-Verein wird von der Ostseesparkasse im Rahmen des Projekts „Kreislauf des Geldes“ unterstützt. Sabine Hügelland

OZ

Anzeige