Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Zum Weltfrauentag: Rathaus zeigt Damen mit Köpfchen
Mecklenburg Rostock Zum Weltfrauentag: Rathaus zeigt Damen mit Köpfchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.03.2013
Bürgerschaftspräsidentin Karina Jens (CDU) hielt das Grußwort zur Ausstellungseröffnung im Rostocker Rathaus. Quelle: Karsten Wilke
Stadtmitte

Das will die Heinrich-Böll-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern mit ihrer Ausstellung „Frauen, die Mecklenburg-Vorpommern bewegen“ nun ändern.

Passend zum Internationalen Weltfrauentag wurde diese gestern im Rostocker Rathaus eröffnet. Bis zum 15. März können Besucher kostenfrei die Ausstellung besuchen.

Dort erfahren sie zum Beispiel etwas über die Ärztin Franziska Tiburtius, die als erste Frau ihre eigene Praxis und später sogar eine Klinik eröffnen konnte. Und sie lernen Auguste Sprengel kennen, eine Lehrerin aus Waren, die sich im 19. Jahrhundert für die Bildung von Frauen eingesetzt hat. Und die auf Usedom geborene Carola Stern — sie ist eine Mitbegründerin von Amnesty International in Deutschland.

Karsten Wilke

Anzeige