Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Zwei Raubfälle in Lütten Klein
Mecklenburg Rostock Zwei Raubfälle in Lütten Klein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.12.2017
Lütten Klein

Die Polizei ermittelt in zwei Raubfällen, bei denen Frauen die Handtaschen entrissen wurden. Am Sonnabend gegen 18.30 Uhr hat ein Unbekannter eine 53-Jährige in der Helsinkier Straße von hinten angegriffen und zu Boden geschubst. Anschließend flüchtete er mit ihrer Handtasche. Die Frau schätzt den Tatverdächtigen zwischen 18 bis 20 Jahre alt und 180 bis 195 Zentimeter groß. Er trug eine schwarze Jacke und hat schwarze Haare. Zeugenhinweise nehmen der Kriminaldauerdienst der Polizeiinspektion unter ☎ 03 81 / 49 16 16 16 oder das Polizeipräsidium Rostock unter ☎ 03 82 08 / 888 22 22 entgegen.

Bereits am Freitag griff ein Unbekannter gegen 22 Uhr eine 61-Jährige an. Die Frau stieg an der Turkuer Straße aus der Bahn aus und begab sich in Richtung Danziger Straße. Auch sie wurde geschubst und stürzte zu Boden. Ein Unbekannter entriss ihr die Handtasche und flüchtete in unbekannte Richtung. Das Kriminalkommissariat Rostock hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein Zusammenhang der beiden Raubtaten wird geprüft.

OZ

Mehr zum Thema

Werner Buchholz, Professor für Pommersche Geschichte an der Universität Greifswald, spricht im Interview über die Streichungen aus Arndt-Texten im Sozialismus. Entscheidet der Senat noch im Dezember über die Ablegung des Namens Ernst Moritz Arndt?

07.12.2017

Nach der Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt durch die USA fluchen die Palästinenser - die Israelis zeigen Genugtuung. Die Heilige Stadt war immer schon der sensibelste Punkt im Streit zwischen beiden Völkern.

07.12.2017

Stundenlange hitzige Debatten, eine nervöse Parteiführung, die SPD vor der Zerreißprobe. Am Ende unterliegen die „GroKo“-Gegner - vorerst. Schulz bekommt grünes Licht für Gespräche mit der Union. Er selbst schrumpft von 100 auf knapp 82 Prozent.

07.12.2017

Überall in Rostock wird früh am 6. Dezember in blank geputzte Stiefel geschaut. Denn in der Nacht legt der Nikolaus braven Kindern etwas Süßes in die Schuhe. In Rostock gibt es jedoch auch andere Geschichten und Traditionen rund um den Nikolaustag.

09.02.2018

Zwei Jugendgruppen haben sich in Rostock kurz nach der Schließung des Weihnachtsmarktes am Freitagabend attackiert. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

10.02.2018

Drei mutmaßliche Betreiber der Internetplattform Thiazi-Forum müssen sich vor dem Landgericht Rostock verantworten.

12.04.2018
Anzeige