Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Zwei Turniersiege für dezimierte PSV-Judokas
Mecklenburg Rostock Zwei Turniersiege für dezimierte PSV-Judokas
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.03.2013

Dem PSV fehlten alleine durch Grippeerkrankungen sieben Aktive. Für die großen Erfolge schienen die Rostocker aufgrund ihrer dünnen Besetzung nicht in Frage zu kommen. Am Ende sammelte die „Notbesetzung“ trotzdem Medaillen. Der PSV konnte sich über zwei erste Plätze und zwei zweite Plätze freuen. Zudem sprang noch einmal Platz fünf heraus. Die beiden Turniersiege sicherten sich die Ostseestädter in den Finalkämpfen jeweils gegen die gastgebenden Frankfurter — und das jeweils erstaunlich eindeutig. Kim-Long Koch (U 13 bis 31 Kilogramm) und Achmed Schalidow (U 11 bis 34 Kilogramm) gewannen Gold. Renat Bogdanow (U 11 bis 36 Kilo) und Merle Kallet (U 13 bis 52 Kilo) gewannen Silber. Kallet verpasste den Turniersieg nur knapp. Den achtbaren fünften Rang sicherte sich Max Schuldt.

OZ

Anzeige