Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° stark bewölkt

Navigation:
Zwei Ziegen auf dem Radweg

GUTEN TAG LIEBE LESER Zwei Ziegen auf dem Radweg

Es erinnert ein wenig an die Fabel mit den beiden Ziegen, die sich auf einer schmalen Brücke treffen, die über einen tiefen Fluss führt. Doch keine der beiden Ziegen will der anderen Platz machen.

Es erinnert ein wenig an die Fabel mit den beiden Ziegen, die sich auf einer schmalen Brücke treffen, die über einen tiefen Fluss führt. Doch keine der beiden Ziegen will der anderen Platz machen. So ähnlich ist es kürzlich auch auf der Radspur in der Langen Straße gewesen: Mit seinem Kaffeerad-Verkaufsstand fährt ein Mann von der Marienkirche in Richtung Breite Straße. Allerdings auf der falschen Seite. Eine Frau radelt ihm entgegen. Beide fahren direkt aufeinander zu. Erst im letzten Moment bremsen sie und bleiben geradeso voreinander stehen. Der Mann fordert die Frau auf, ihn vorbeizulassen. Sie entgegnet, dass er hier nicht fahren dürfe. Ein Streit entbrennt. Der Mann steigt wütend von seinem Kaffeerad, greift zum Handy und geht auf den Bürgersteig. Ein Passant ruft der Frau lachend zu: „Fahren Sie doch einfach nach links um sein Rad herum.“ Doch die Frau sieht das gar nicht ein. Sie ist ja im Recht. Am Ende gibt sie aber nach. Und wird vom Mann auf dem Kaffeerad beleidigt. Die Frau kann es nicht glauben: „Noch so ein Spruch und ich zeige Sie an“, sagt sie. Beide setzen erzürnt ihren morgendlichen Weg fort. Immerhin: Anders als bei den beiden Ziegen in der Fabel sind sie nicht fast umgekommen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Die Volkswerft Stralsund feiert 1978 ihren 30. Geburtstag. Während der Auszeichnung von Werftarbeitern findet Fotoreporter Harry Hardenberg einen ungewöhnlichen Blickwinkel.

Mit Gespür für den Moment schoss der Stralsunder Fotografen Harry Hardenberg einzigartige Bilder

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Bigband spielt zum Fest

Unsere Gäste im Kurzporträt / Heute: Hansestadt Warburg