Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Brand bei Dämmstoff-Firma in Wittenburg
Mecklenburg Südwestmecklenburg Brand bei Dämmstoff-Firma in Wittenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 15.03.2019
Am Freitag musste die Feuerwehr wegen eines Brands bei einer Dämmstoff-Firma in Wittenburg (Ludwigslust-Parchim) ausrücken. Quelle: Ralf Drefin
Wittenburg

In Wittenburg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) ist am Freitag die Halle einer Firma für Dämmstoffe niedergebrannt. Trotz eines automatischen Feueralarms habe das Gebäude direkt an der A 24 beim Eintreffen der Feuerwehr schon vollständig gebrannt, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. An den Löscharbeiten waren den Angaben zufolge zehn Feuerwehren aus der Umgebung beteiligt. Verletzt worden sei niemand. Auch eine Gefahr für Anwohner habe trotz starker Rauchentwicklung nicht bestanden. Die Höhe des Schadens und die Brandursache waren zunächst unklar.

Hannes Stepputat

In Schwerin haben Eltern ihr zweijähriges Kind nachts über mehrere Stunden allein zu Hause gelassen. Die Polizei wurde am frühen Freitagmorgen zu einer Wohnung gerufen, aus der seit längerer Zeit Geschrei zu hören war. Gegen das Elternpaar ermittelt nun die Kripo.

15.03.2019

Aufgrund eines technischen Defekts geriet ein Fahrzeug am Freitagmorgen auf der Autobahn 24 in Brand. Der Wagen verbrannte komplett. Die Autobahn musste für eine halbe Stunde gesperrt werden.

15.03.2019

Ein 53 Jahre alter Vater aus Boizenburg (Ludwigslust-Parchim) ist wegen schweren sexuellen Kindesmissbrauchs vom Landgericht Schwerin zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass er sich über mehrere Jahre an seinen beiden Töchtern vergangen hat.

14.03.2019