Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Erste Mähdrescher in Südwestmecklenburg in der Gerste

Ludwigslust/Pasewalk Erste Mähdrescher in Südwestmecklenburg in der Gerste

Im Elbehochwassergebiet haben die ersten Bauern mit der Ernte der Wintergerste begonnen.

Ludwigslust. Bauern im Elbehochwassergebiet in Südwestmecklenburg haben als erste in Mecklenburg-Vorpommern mit der Ernte von Wintergerste begonnen. „Es geht ganz vorsichtig los“, sagte der Geschäftsführer des Bauernverbandes Ludwigslust, Harald Elgeti, am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur dpa. Die Wintergerste sei längst nicht überall reif. In Neu Kaliß, wo die Felder vor wenigen Wochen noch unter Wasser standen, seien noch nicht alle Äcker wieder befahrbar. Wegen des schönen Wetters sei aber viel Wasser verdunstet.

In den anderen südlichen Regionen ist die Gerste noch nicht so weit. Der Geschäftsführer des Bauernverbandes Mecklenburg-Strelitz, Christian Heuer, erwartet „vielleicht in der nächsten Woche“ den Erntestart. Die Bauern stünden bereit, sagte er. Auch in der Uecker- Randow-Region ist die Gerste noch nicht reif. Sie rechne nicht vor Montag mit dem Erntebeginn, sagte Verbandsvorsitzende Petra Döhler.

In trockenen Jahren beginnt die Getreideernte oft schon Anfang Juli oder Ende Juni. Ein Erntestart bis Mitte Juli gilt als normal. Im Land ist in diesem Jahr auf 122 000 Hektar Wintergerste zu ernten, die als erste reift. Winterweizen als wichtigste Getreideart steht auf knapp 321 000 Hektar. 245 500 Hektar sind mit Raps bestellt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südwestmecklenburg
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.