Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Fachwerkhaus in Grabow brennt: Erheblicher Schaden
Mecklenburg Südwestmecklenburg Fachwerkhaus in Grabow brennt: Erheblicher Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 18.05.2018
Anzeige
Grabow

In Grabow ist am Donnerstagnachmittag ein Fachwerkhaus in Brand geraten. Das Feuer brach in einer Wohnung im ersten Stock des Mehrfamilienhauses aus, wie die Polizei mitteilte. Die Mieter waren zu diesem Zeitpunkt nicht zuhause. Die Feuerwehr rückte aus und löschte den Brand. Verletzt wurde niemand. Die Wohnung wurde von den Flammen komplett zerstört, zwei weitere Wohnungen sind vorerst unbewohnbar. Die Polizei geht von einem erheblichen Sachschaden aus. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa/mv

Mehr zum Thema

In Jördenstorf (Landkreis Rostock) hat der Brand eines Strohlagers einen Schaden von etwa 100 000 Euro verursacht.

13.05.2018

Aus bislang unbekannter Ursache ist in Rostock ein Feuer in einem Geschäft ausgebrochen.

15.05.2018

Ein stark alkoholisierter 67-Jähriger wird verdächtigt, ein Feuer verursacht zu haben, durch das im südmecklenburgischen Granzin ein Schaden von 50 000 Euro entstanden ist.

16.05.2018

Das Unternehmen DeLaval hat Gewerbepark Valluhn-Gallin in einen Hallenneubau mit 52 000 Quadratmetern Fläche sowie zwei Bürogebäude mit Mitarbeiter- und Sozialräumen investiert.

18.05.2018

Auf der A 24 bei Hagenow führte die Polizei Geschwindigkeistkontrollen durch. Ein polnischer Autofahrer war 174 Sachen unterwegs, erlaubt waren 80 Stundenkilometer.

17.05.2018

Bei dem Vorfall im Schweriner Stadtteil Lankow erlitt der 39-Jährige schwere Kopfverletzungen.

18.05.2018
Anzeige