Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Hohe Zahl von Wildunfällen
Mecklenburg Südwestmecklenburg Hohe Zahl von Wildunfällen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:06 05.04.2013
Immer wieder die Ursache von Unfällen: Rehe auf den Straßen von MV. Quelle: ZB
Ludwigslust

Futtersuchende Rehe verlassen immer häufiger die schützenden Wälder und werden so zunehmend zur Gefahr für Kraftfahrer. Wie die Polizei mitteilte, ereigneten sich in der Nacht zum Mittwoch allein im Landkreises Ludwigslust-Parchim zehn Wildunfälle. So stieß ein 17-jähriger Motorradfahrer zwischen Lübz und Passow mit einem Reh zusammen und zog sich dabei Verletzungen am Bein zu.

Unter anderem bei Hagenow, Schwanheide, Mestlin und Vellahn habe es Kollisionen zwischen Autos und Rehen gegeben. Dabei seien Sachschäden zwischen mehreren hundert und mehreren tausend Euro entstanden.

Die Polizei ermahnte Kraftfahrer, sich insbesondere in der Dämmerung und bei Nacht auf Wildwechsel einzustellen.

dpa

Die Mitglieder des insolventen Vereins entschieden sich am Dienstag für den Namen SV Mecklenburg Schwerin.

05.04.2013

Durch den Diebstahl eines Kaffeeautomaten in Parchim durchtrennten die Unbekannten einen unter Druck stehenden Wasseranschluss und richteten so mehrere Tausend Euro Schaden an.

04.04.2013

Bei der Osterveranstaltung am Sonntag in Schwerin gab es gleich drei Live-Auftritte.

15.04.2013