Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Kind verletzt Spielkameraden mit Laserpointer
Mecklenburg Südwestmecklenburg Kind verletzt Spielkameraden mit Laserpointer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 01.11.2018
Ein 13-jähriger Junge wurde mit einem Laserpointer am Auge verletzt. (Symbolbild) Quelle: Patrick Lux/dpa
Schwerin

Gefährliche Laserpointer: In Schwerin ist ein 13-Jähriger mit einem Laserpointer derart geblendet worden, dass er bleibende Schäden an einem Auge erlitt. Ein anderes Kind habe mit einem solchen Gerät bei einem Herbstfeuer hantiert, teilte die Polizei auf Grundlage der Aussage des Opfers am Donnerstag mit.

Polizei sucht weitere Zeugen

Jetzt suchen die Beamten weitere Zeugen des Vorfalls. Bei Laserpointern bestehen vor allem Risiken für die Augen, warnten de Beamten. Wegen der starken Bündelung treffe Laserstrahlung mit hoher Intensität auf eine kleine Fläche. Sichtbare Laserstrahlung erreiche in Sekundenbruchteilen die Netzhaut und könne sie wie im aktuellen Fall ernsthaft verletzen.

RND/dpa

Autos der Marke BMW sind in Ludwigslust offenbar heiß begehrt: In der Nacht zu Dienstag sind drei Pkw gestohlen worden. Die Polizei geht von einem Zusammenhang der Diebstähle aus.

01.11.2018

Der Kleintransporter wurde zuvor bei einem Einbruch in Hagenow gestohlen. Der angerichtete Schaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

01.11.2018

Einem Dieb ist die moderne Technik zum Verhängnis geworden. Der vermeintliche Täter hat eine Baumaschine in Vellahn (Ludwigslust Parchim) gestohlen. Das Gerät war mit einem GPS-Sender ausgestattet.

30.10.2018