Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg 25-Jähriger schlägt gleich zweimal zu
Mecklenburg Südwestmecklenburg 25-Jähriger schlägt gleich zweimal zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:47 07.10.2018
Die Polizei in Schwerin ermittelt wegen des Verdachtes der Körperverletzung und der gefährlichen Körperverletzung in Stern Buchholz. Quelle: Stephan Jansen/dpa
Schwerin

Ein 25-jähriger Tatverdächtiger soll am Sonntagvormittag zunächst auf einen 23-Jährigen eingeschlagen haben. Dabei erlitt dieser Verletzungen, die eine medizinische Behandlung in einem Krankenhaus nötig machen. Gegen 13 Uhr soll der 25-Jährige dann auf ein weiteres Opfer eingeschlagen und eingetreten haben. Dabei soll ihn ein 28-Jähriger geholfen haben, teilte die Polizei mit. Das Opfer (36) zog sich Prellungen und eine Fraktur zu und wurde zur stationären Behandlung aufgenommen.

Die beiden Tatverdächtigen wurden laut Polizei zunächst in Gewahrsam genommen. Während der 36-jährige Tatverdächtige nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen worden ist, wurde der 25-Jährige vorläufig festgenommen. Über einen möglichen Haftbefehl gegen diesen entscheidet nun das Amtsgericht.

Alle Beteiligten sind Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang sowie einer möglichen Motivlage dauern an.

RND/OZ

Ein 20-Jähriger soll am Freitag gegen 16 Uhr ein Kind im Kalkstückenweg in Hagenow tätlich angegriffen haben. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung.

06.10.2018

Ein Räubertrio entwendete am Mittwoch in Schwerin aus der Wohnung einer 19-Jährigen Unterhaltungselektronik. Die Täter wurden noch am selben Tag ermittelt und dem Haftrichter vorgeführt.

05.10.2018

Auf einer Kreisstraße bei Dargelütz (nördlich von Parchim) ist ein Autofahrer gegen einen Baum geprallt. Er wurde schwer verletzt.

05.10.2018