Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg LKW auf Autobahn beschossen
Mecklenburg Südwestmecklenburg LKW auf Autobahn beschossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:42 16.04.2016
Unbekannte Täter haben am Freitag nahe Schwerin einen LKW beschossen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und der versuchten gefährlichen Körperverletzung. Quelle: dpa
Anzeige
Schwerin

Unbekannte haben nahe Schwerin einen fahrenden LKW beschossen. Laut den Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall am Freitag zwischen 12.30 und 23.30 auf der Bundesautobahn 14 (BAB 14) zwischen der Auffahrt Schwerin-Süd und dem Schweriner Kreuz.

Der 54-jährige Fahrer aus Niedersachsen hatte sich zunächst nur über einen dumpfen Knall gewundert. An seinem Zielort in Niedersachsen nahm er dann sein Fahrzeug in Augenschein und stellte ein Einschussloch in der hinteren Ladetür fest. 

Als die Polizei in Niedersachsen die Anzeige aufnahm und nach Spuren suchte, konnte sie das Projektil in der Verkleidung der Tür finden.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und der versuchten gefährlichen Körperverletzung. Zeugen, die vielleicht auffällige Feststellungen an der BAB 14 bei Schwerin gemacht haben, sollen sich bei der Polizei melden unter: 038725-500.

OZ

Der Innenminister will den Vertrag mit der Firma Comtact des SPD-Landtagsabgeordneten Jörg Heydorn zum Betrieb der Unterkunft in Schwerin beenden.

15.04.2016

Volleyball-Rekordmeister hält trotz des Halbfinal-Ausscheidens in der Meisterschaft gegen Stuttgart am 32-Jährigen fest.

15.04.2016
Usedom Schwerin/Ducherow/Ahlbeck - Sonne lockt Gäste an Küste und Seen

Freundlich und trocken – da konnten selbst Baustellen wie bei Anklam und Ducherow viele nicht von einer Tour ins Grüne abhalten. Zur neuen Woche steigen die Temperaturen voraussichtlich weiter an.

10.04.2016
Anzeige