Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Landeshauptstadt plant neue Gartenschau
Mecklenburg Südwestmecklenburg Landeshauptstadt plant neue Gartenschau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:40 09.06.2016
Das BUGA-Maskottchen „Fiete“ winkt im Jahr 2009 hinter einer Blumenrabatte vor dem Schweriner Schloss. Quelle: Jens Büttner
Anzeige
Schwerin

Bekommt Schwerin nach 2009 eine weitere Bundesgartenschau (Buga)? Im Rathaus der Landeshauptstadt wurde jetzt eine Studie für eine entsprechende Veranstaltung im Jahr 2025 vorgestellt. Demnach soll die nächste Schweriner Gartenschau nicht wie vor sieben Jahren nur am Schloss, sondern an verschiedenen Standorten stattfinden, die durch Besucherpfade verbunden werden.

Den Angaben des Berliner Planungsbüros Sinai zufolge sollten die Veranstaltungsorte am Schloss mit Küchengarten und dem Zoologischen Garten sowie auf der Insel Kaninchenwerder und im Freilichtmuseum Mueß eingerichtet werden. Dafür werden Gesamtkosten in Höhe von rund 78 Millionen Euro veranschlagt, was den Kosten der Buga 2009 entspricht.

Die Differenz zwischen den prognostizierten Einnahmen von rund 20 Millionen Euro und den Ausgaben müssten durch öffentliche Gelder beglichen werden. Den Plänen zufolge könnte mit 1,5 Millionen Besuchern gerechnet werden.

OZ

Als sich ein 49-Jähriger seinen abgestellten Sperrmüll anschaute, griff ein 19-Jähriger am Dienstag nahe Schwerin zur Pistole.

08.06.2016

Das Besondere an Christian Heinekings Erfolgen als Springreiter:
Er bildet seine Pferde selbst aus.

08.06.2016

Mit 14 Spielerinnen ist Bundestrainer Felix Koslowski am Montag zum Grand Prix nach China aufgebrochen. Er baut unter anderem auf Denise Hanke vom Schweriner SC.

08.06.2016
Anzeige