Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Mann mit Messer schwer verletzt: Angreifer flüchtig
Mecklenburg Südwestmecklenburg Mann mit Messer schwer verletzt: Angreifer flüchtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 13.07.2018
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Quelle: F. Gentsch/archiv
Anzeige
Parchim

Ein Passant ist in Parchim von einem Unbekannten niedergestochen und schwer verletzt worden. Der 35 Jahre alte Mann sei am frühen Freitagmorgen mit seiner Freundin eine Straße entlanggegangen, als sich plötzlich zwei unbekannte Männer genähert hätten, teilte die Polizeiinspektion Ludwigslust mit. Nach einem kurzen Wortgefecht soll einer der beiden Unbekannten plötzlich auf den 35-Jährigen eingestochen haben. Das Opfer sei am Bein und am Bauch getroffen worden. Die Angreifer sollen nach dem Vorfall in ein schwarzes Auto eingestiegen und weggefahren sein. Das Motiv der Tat sei noch völlig unklar, hieß es.

dpa/mv

Zum Brand einer Strohmiete ist es am Donnerstagabend im Südosten von Lübtheen gekommen. Diese befand sich auf der Wiese eines landwirtschaftlichen Betriebes. Dabei gerieten gegen 18.30 Uhr ca. 170 Strohballen in Brand.

13.07.2018

In Lübtheen (Landkreis Ludwigslust-Parchim) ist es am Mittwochabend zu einem Brand in einem Haus gekommen. Die Einsatzkräfte hatten das Feuer schnell unter Kontrolle.

12.07.2018

Nach einem Verkehrsunfall beim Gelände des Festivals in Neustadt-Glewe konnte die Polizei den Unfallfahrer fassen. Ein Fußgänger war leicht verletzt worden. Der Täter hatte Fahrerflucht begangen. Er stand unter Drogen.

11.07.2018
Anzeige