Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Mehrjährige Haft für Betreiber von Cannabis-Plantage
Mecklenburg Südwestmecklenburg Mehrjährige Haft für Betreiber von Cannabis-Plantage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 13.07.2016
Wegen bandenmäßigen Drogenhandels sind vier Männer in Schwerin zu Haftstrafen verurteilt worden. Quelle: Cornelius Kettelr
Anzeige
Schwerin

Im Prozess um eine groß angelegte Hanf-Plantage am Stadtrand von Schwerin hat das Landgericht am Mittwoch die vier Hauptangeklagten zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Wegen bandenmäßigen Drogenhandels verhängten die Richter gegen den aus Vietnam stammenden Organisator des illegalen Cannabis-Anbaus fünf Jahre und drei Monate Haft.

Zwei weitere, aus Vietnam und Armenien stammende Männer sollen für jeweils vier Jahre hinter Gitter. Ein Schweriner Geschäftsmann, der laut Gericht die für den Anbau genutzte Lagerhalle vermietete, wurde zu drei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Fünf weitere Vietnamesen erhielten wegen Beihilfe geringere Haftstrafen, einmal ausgesetzt zur Bewährung. Nach einem Hinweis hatte die Polizei Anfang 2015 die Anlage und Tatverdächtige überwacht und die Plantage mit 2200 Pflanzen dann ausgehoben.

OZ

Mehr zum Thema

Fortsetzung einer scheins unendlichen Geschichte: Wieder geht es um Bill Cosby, wieder um sexuellen Missbrauch, wieder ein Gerichtstermin. Der US-Entertainer versucht mit allen Mitteln, einen Prozess zu verhindern, ist damit aber nun erstmal gescheitert.

09.07.2016

Es sind vermeintlich kleine Fehler in Kreditverträgen, von denen Banken derzeit vor Gericht eingeholt werden. Verbrauchern ermöglichen sie einen günstigen Ausstieg aus dem Darlehen. Ihre Motive dafür sind zweitrangig.

13.07.2016

Acht tote Säuglinge haben Ermittler in einem Haus in Oberfranken gefunden. Die Eltern hätten schlicht unbehelligt durch weitere Kinder leben wollen, sagt die Staatsanwaltschaft. Die Mutter schildert das zum Prozessauftakt anders.

13.07.2016

In Hagenow brechen unbekannte Täter in das Gebäude eines regionalen Energieversorgers ein. Sie verursachen einen Schaden im Wert von 8000 Euro. In Schwerin werden zwei Autos aufgebrochen und jeweils eine Damenhandtasche entwendet.

13.07.2016

Nach dem Zusammenprall mit einem Auto erleidet bei südwestmecklenburgischem Dreilützow ein 15-jähriger Fahrradfahrer Kopfverletzungen und muss ins Krankenhaus nach Schwerin. Der Autofahrer bleibt unverletzt.

13.07.2016

Debatten sind Politiker gewohnt - Wortgefechte mit Schülern eher nicht. Vor der Landtagswahl durften zwei Jugendliche mit Spitzenkandidaten über deren Wahlkampfthemen streiten.

13.07.2016
Anzeige