Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° bedeckt

Navigation:
Museumsfreunde wollen mehr junge Besucher

Schwerin Museumsfreunde wollen mehr junge Besucher

Das Staatliche Museum Schwerin sucht nach Ideen, wie man junge Leute ins Haus locken kann. Drei beste Wettbewerbsbeiträge bekommen ein Preisgeld.

Voriger Artikel
Fall von Lutheran: Unfallexperte widerspricht Angeklagtem
Nächster Artikel
SSC Schwerin feiert dritten Sieg in einer Woche

Das Staatliche Museum Schwerin.

Quelle: Jens Büttner

Schwerin. Das Staatliche Museum Schwerin will mehr junge Besucher ins Haus locken und sucht dazu Ideen von jungen Leuten. Am Mittwoch hat der Verein der Jungen Freunde des Museums einen Ideenwettbewerb gestartet, von dem Vorschläge für neue Veranstaltungsformate, Entwicklungen im Social Media-Bereich oder Aktionen über die Museumsräume hinaus erwartet werden.

„Wir wollen keine Vorgaben machen, welcher Art die Formate sind“, sagte Anne Waetjen vom Verein der Jungen Freunde. Die Wettbewerbsbeiträge müssen bis zum 30. April eingereicht werden. Die drei besten Ideen werden mit Preisgeldern von 888, 555 und 333 Euro prämiert. 

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ausstellung
Der japanische Unternehmer Yusaku Maezawa schickt das Gemälde „Untitled“ von Jean-Michel Basquiat auf Reisen. Foto:

Die Gemälde von Jean-Michel Basquiat, der 1988 im Alter von nur 27 Jahren gestorben ist, gehören heute zu den teuersten der Welt. Im Brooklyn Museum ist einem seiner Meisterwerke ein eigener Raum gewidmet.

mehr
Mehr aus Südwestmecklenburg
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.