Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Nach Unfall auf A24: Zeugen retten Mutter und Kind aus Auto
Mecklenburg Südwestmecklenburg Nach Unfall auf A24: Zeugen retten Mutter und Kind aus Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 26.08.2016
Die Polizei ist am Freitag zu einem Unfall auf der A24 bei Wittenburg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) gerufen worden. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Wittenburg

Zwei Männer haben am Freitag auf der A24 bei Wittenburg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) einer Frau und ihrem sechsjährigen Sohn vermutlich das Leben gerettet.

Nach Polizeiangaben hatte die 27-Jährige die Kontrolle über ihren Wagen verloren und hatte sich neben der Fahrbahn in einem Gebüsch überschlagen. Die Insassen eines nachfolgenden Wagens hielten sofort an, schlugen die Scheibe des Unfallautos ein und zogen die Frau und das Kind heraus. Nur wenig später brannte der Wagen völlig aus.

Die Fahrerin kam mit einer Fraktur wenig später ins Krankenhaus. Ihr Kind erlitt augenscheinlich nur Abschürfungen. Während der Aufräumarbeiten nach dem Unfall musste die A24 für rund eine Stunde halbseitig gesperrt werden.

OZ

Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Schweriner Paulstadt ist eine Wohnung nicht benutzbar.

24.08.2016

Die Polizei ermittelt nach dem Brand in einem Lokal in der Schweriner Innenstadt.

23.08.2016
Wismar Sternberger Burg - Safari durch Mecklenburg

170 exotische Tiere leben auf dem Kamelhof in Sternberger Burg. Im Planwagen kommen Besucher nah an Strauße, Wasserbüffel, Lamas & Co. heran.

23.08.2016
Anzeige